Basketballcamp 2015

Eine erfolg- und lehrreiche Woche voller Basketball

Zum dritten Mal fand in Brauweiler das Basketballcamp statt, dieses Jahr erstmals im Herbst. Neben jeder Menge Trainingseinheiten mit den Schwerpunkten Ballhandling/Shooting, Koordination/Defense und Passing/Cutting wurde auch das Spiel 1 on 1, 5 on 5 und der Spaßfaktor nicht vernachlässigt. Die Mittagsverpflegung wurde in der Cafeteria des Abteigymnasiums durch das Voosen-Team gestellt, welches uns bestens mit leckerem Essen umsorgt hat! Den ganzen Tag über standen Obst und Wasser zur Verfügung. Neben sämtlichen Preisen waren außerdem das Campshirt und eine Trinkflasche für jeden Camper vorhanden.

Aufgeteilt wurden die Kinder nach ihrem aktuellen Leistungsniveau. Als Headcoaches fungierten Felix Mattes, Marcin Hansen und die Leiterin des Camps, Kristina Flasch, sowie die Co-Coaches Dimitrios Trigonidis, Stephan Wehmeier sowie Thomas Bönmerich.

Am Donnerstag stand erstmals Teambuilding auf dem Campprogramm, bei dem Sportpsychologe Dr. Sebastian Altfeld mit allen Gruppen einzeln arbeitete. Parallel dazu wurde altersgerechtes Athletiktraining durchgeführt. Der Trainer Marcin Hansen, der kurzfristig für einen verletzten Trainer einsprang, war bei allen Spielerinnen und Spielern sehr beliebt und brachte seine Erfahrung aus dem Athletikbereich mit ein. Am letzten Tag folgte dann ein Highlight dem anderen. Am Morgen wurden neben einer Skills Challenge auch der Dreier- und Freiwurfcontest ausgetragen, am Nachmittag kamen dann Paul Gudde und Freestyler Suprise vorbei, um mit den Kids die letzte Trainingseinheit zu gestalten. Frenetisch angefeuert von den Eltern wurden dann die „Allstars“, die die Ehre hatten, gegen alle Coaches und Gäste im Allstar-Game anzutreten. Eine sehr gute Leistung, bei der man gesehen hat, was die Kinder in der Woche dazugelernt haben, reichte zwar nicht, um die „Profis“ zu besiegen, die vor allem durch ihr Passspiel und ihre Ballkünste einen kleinen Vorteil hatten, aber die Allstars kämpften und hatten Spaß.

Stolz und müde verließen am Freitag-Nachmittag die Kinder die Halle. Wir hoffen, dass wir alle Teilnehmer/innen des Camps im Basketball wieder antreffen und freuen uns auf nächstes Jahr!

Die Coaches sowie Gäste hatten sehr viel Spaß mit den Kindern und wir hoffen, dass das Camp im nächsten Jahr erneut stattfinden kann.